Schlammstapelbehälter

Die täglich stabilisierte Faulschlammmenge wird in 3 Schlammstapelbehältern zwischengespeichert, da die nachgeschaltete Schlammentwässerungsanlage nur werktags in Betrieb ist. Bei der Zwischenspeicherung kommt es zu Sedimentationsvorgängen. Das Trübwasser wird in einen Filtrat- und Trübwasserspeicher und der Schlamm in einen Nacheindicker gepumpt.

Daten Schlammstapelbehälter:
Durchmesser: D = 12,8 m
Volumen: VSSB = 1.600 m³ (Vges = 4.800 m³)

Weiter zu: Schlamm- und Trübwasserpumpwerk